Gut besuchte Mitglieder- und Bürgerversammlung der CDU Wittlaer-Kalkum – Sporthalle Wittlaer gehört zur Franz-Vaahsen-Grundschule – Digitalisierung der Gesellschaft als Herausforderung für die Bundespoltik

Aktuelle Grösse: 100%

Gut besuchte Mitglieder- und Bürgerversammlung der CDU Wittlaer-Kalkum – Sporthalle Wittlaer gehört zur Franz-Vaahsen-Grundschule – Digitalisierung der Gesellschaft als Herausforderung für die Bundespoltik

Gut vierzig Personen, darunter interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Wittlaer und Kalkum und den verschiedenen örtlichen Vereinen, konnte Ratsherr Andreas Auler am 10. Februar 2015 in der Gasstätte Peters zur Mitglieder- und Bürgerversammlung des CDU-Orstverbandes Wittaler-Kalkum begrüßen.

Thomas Jarzombek, Kreisvorsitzender der Düsseldorfer CDU und direkt gewählter Abgeordneter Düsseldorfs im Deutschen Bundestag, berichtete in einem spannenden Vortrag über die aktuellen Themen der Bundespolitik. Jarzombek, der Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Bundestagsausschuss Digitale Agenda ist, stellte dabei insbesondere die Probleme und Herausforderungen an Politik und Gesetzgebung dar, die sich durch die zunehmende Digitalisierung der Lebens-, Wirtschafts- und Arbeitswelt ergeben. Deutschland müsse auf der Hut sein, so Jarzombek, dass es den Anschluss an die rasante Entwicklung neuer Wirtschafts- und Unternehmensmodelle nicht verpasse. Die bloße Fertigung hochwertiger Maschinen und Produkte könne auf Dauer Wohlstand und Arbeitsplätze nicht allein sichern, wenn Geschäfte zunehmend z.B. über Plattformen im Internet abgewickelt und das Geld über digitale Geschäftsmodelle verdient werde.

Im kommunalpolitischen Teil des Abends fand Ratsherr Andreas Auler einhellige Unterstützung mit der Forderung, dass die seit Jahren überfällige Zweifachsporthalle für ganz Wittlaer am Standort Grenzweg und damit in Erweiterung der Franz-Vaahsen-Grundschule gebaut werden müsse. „Dort gehen die Kinder aus Wittlaer, Bockum und Einbrungen zur Schule, dort hat der TV Kalkum-Wittlaer seine Sportstätten und dort gehört auch die neue Halle hin“, fasste Auler den Standpunkt des CDU Ortsverbandes Wittlaer-Kalkum zusammen. „Herr OB Geisel hat im Wahlkampf Transparenz, Bürgerbeteiligung und Berücksichtigung des Bürgerwillens vor Ort versprochen. Daran werden wir ihn in der Diskussion und Entscheidung um die Sporthalle messen“, so Auler weiter.