Unsere Themen für den Wahlkampf 2020

Unsere Themen für den Wahlkampf 2020

Wir wollen die Lebensqualität im Düsseldorfer Norden erhalten und steigern. Die Freiflächen zwischen den Dörfern müssen erhalten bleiben.Wir sprechen uns für eine maßvolle, ortsangepasste Entwicklung und Bebauung aus, ohne dabei die Landschaft zu zersiedeln. Neue Wohnquartiere dürfen nicht ohne ein vernünftiges Verkehrskonzept sowohl hinsichlich einer verkehrlichen Anbindung an die innenstadt, wie auch im Wohngebiet selber entstehen.

Die Bockumer Straße muss entlastet werden. Deshalb muss im Zusammnhang mit der Entwicklung des Neubaugebietes am Wasserwerksweg eine Anbindung an die B8/ B8n geschaffen werden, über die dann auch die Busverbindung bis zur Haltestelle Froschenteich weitergeführt und so der Anschluss an die U 79 verbessert wird.

Der Schützenplatz in Wittlaer hat sich in den letzten Jahren zu einer wichtigen und unverzichtbaren Verkehrsfläche für die Franz-Vaahsen-Schule entwickelt. Durch die künftige Nutzung der Sporthalle wird sich diese Entwicklung verfestigen. Auch muss der Platz natürlich für unser jährliches Schützen- und Heimatfest attraktiv nutzbar bleiben. Um all dies zu gewährleisten, muss der Platz endlich am die Kanalisation angebunden und mit einer dauerhaften Befestigung versehen werden.

Schloss und Park Kalkum müssen erhalten bleiben, gleich wer Eigentümer dieses historischen Kleinods ist! Wir setzen uns für eine verträgliche und attraktive Nutzung des Schlosses Kalkum ein und wollen, dass der Schlosspark und der Innenhof weiterhin für die Öffentlichkeit zugänglich bleibt. Die umliegenden Flächen des Schlosses prägen den Charakter der gesamten Anlage. Sie dürfen nicht für Bauland in Anspruch genommen werden.